Best Friends

Ein paar Worte..

Das hier richtet sich an Sebastian, den besten Freund den ich je hatte.

Kennengelernt habe ich ihn im Sommer 2006 als ich nach Rüsselsheim auf die neue Schule ging.

Ich kannte keinen und der erste Tag war der Horror.

Doch am 2. Tag lernte ich über eine Freundin dann Sebastian kennen.

Die Chemie stimmte auf Anhieb.

Ja, so war das.

Und heute, über ein Jahr später hatten wir noch nicht einen Streit nein.

Wir hielten zusammen, uns konnte bisher keiner trennen, nicht mal ansatzweise.

Du hast hinter mir gestanden, egal was war.

Du warst für mich da, egal wann, egal wie es dir ging.

DIR kann ich vertrauen und das grenzenlos.

Wir verstehen uns mittlerweile ohne Worte, Blicke genügen.

Sebastian?

Ich bin froh dich kennengelernt zu haben. Ich wüsste nicht, wie ich die Zeit auf der WHS ohne dich überstanden hätte.

Manchmal fehlte mir die Motivation. Du hast mich aufgerichtet und mir gezeigt wo ich lang gehen muss um ans Ziel zu kommen.

Du opferst das bisschen Zeit was du hast, um mir in ReWe zu helfen und du kannst dir nicht vorstellen, wie dankbar ich dir dafür bin.

Seb, das was ich über DIESE Freundschaft denke, kann ich kaum in Worte fassen und trotzdem versuche ich es immer wieder in der Hoffnung irgendwann die richtigen Worte zu finden um ausdrücken zu können, wie wichtig du mir geworden bist.

Seb, ich hatte einen Traum.

In diesem Traum haben wir uns richtig derbst gefetzt und sprachen schon ein knappes Jahr nichts mehr miteinander. In diesem Traum gabst du mir im Unterricht einen Zettel auf dem stand "Ich will nichts mehr mit dir zu tun haben. Du bist für mich gestorben und ich bereuhe jedes Wort dass ich mit dir gewechselt habe. Sprih mich nie wieder an die falsche Schlange"

Ich weis es ganz genau, dieser text hat mich fertig gemacht. im Traum begann ich zu weinen und verstand die Welt nicht mehr. Ich wusste nicht einmal, was geschehen war, warum du so bist...

und als ich aufwachte, zeichneten sich die salzigen Wege meiner Tränen in meinem Gesicht ab.

Ohne dich - nein, nie wieder. Ohne dich geht nichts mehr.

Seb, danke für die großartige Zeit die wir schon miteinander erlebt haben.

Ich will dich niemals verlieren.

Ich hab dich so lieb

1.12.07 22:02, kommentieren